Donnerstag, 25. Februar 2010

„Zu viel Sex kann auch für kleine Tiger schlecht sein“: Peta wirbt mit Tiger Woods für Kastration

Über diesen neuen „Werbeauftrag“ dürfte sich der gestrauchelte Golf-Gott Tiger Woods wohl weniger freuen: Die Tierrechtsorganisation Peta wirbt mit dem Beispiel des über sein ausschweifendes Sexualleben gestürzten Golf-Stars für Kastration.

stol