Montag, 20. Dezember 2010

Zwei Südtiroler Forscher sorgen weltweit für Aufsehen

50 Jahre ging man in der Muschel-Muskel-Forschung von falschen Prämissen aus. Das haben zwei Südtiroler Forscher vor kurzem eindeutig belegt und neue Daten und Fakten präsentiert. Damit sorgten der gebürtige Pusterer Stefan Galler vom Fachbereich Zellbiologie der Universität Salzburg und sein Student Markus Kröss aus dem Sarntal in Forscherkreisen weltweit für Aufsehen.

stol