Samstag, 09. September 2017

Papst bringt Opfer und Ex-Guerilleros zu Gebet zusammen

Papst Franziskus hat Opfer des kolumbianischen Bürgerkriegs und frühere Guerillakämpfer bei einem Versöhnungsgebet zusammengebracht. Unter Tränen berichteten verletzte Zivilisten und Hinterbliebene, aber auch Ex-Kämpfer am Freitag in der Stadt Villavicencio von ihren leidvollen Erfahrungen. Franziskus forderte "Wahrheit" und "Gerechtigkeit" für die Leidtragenden des jahrzehntelangen Konflikts.

Der Heilige Vater kämpft für Gerechtigkeit und Barmherzigkeit.
Der Heilige Vater kämpft für Gerechtigkeit und Barmherzigkeit.

stol