Sonntag, 15. Januar 2017

Papst fordert Schutz für minderjährige Flüchtlinge

Papst Franziskus hat anlässlich des Weltflüchtlingstags den Schutz und die Integration von minderjährigen und unbegleiteten Migranten gefordert.

Foto: © APA/AFP

Diese „kleinen Brüder“ seien so vielen Gefahren ausgesetzt, dass jede auch nur denkbare Maßnahme nötig sei, um ihren Schutz zu gewährleisten, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Sonntag zu Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom.

Italiens Küsten erreichten 2016 besonders viele Flüchtlinge. Mehr als 5000 überlebten die Flucht nicht – darunter zahlreiche Kinder.

Seit 2015 seien mehr als 400 Minderjährige auf der Flucht über das Meer ums Leben gekommen, sagte der Präsident der Vatikanbehörde für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, Kardinal Peter Turkson, dem „Osservatore Romano“.

dpa

stol