Samstag, 22. Oktober 2016

Papst Franziskus erinnert an Johannes Paul II.

Papst Franziskus hat bei einer Sonderaudienz zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit auf dem Petersplatz an die Amtseinführung von Johannes Paul II. (1978-2005) vor 38 Jahren erinnert.

Papst Franzsikus hat an seinen verstorbenen Vorgänger Johannes Paul II. gedacht.
Papst Franzsikus hat an seinen verstorbenen Vorgänger Johannes Paul II. gedacht. - Foto: © APA/Reuters

„Fürchtet euch nicht“, habe Karol Wojtyla der Menge auf dem Platz damals zugerufen, sagte Franziskus am Samstag vor rund 100 000 Pilgern. Johannes Paul II. sei ein zutiefst spiritueller Papst gewesen, geformt durch das Erbe polnischer Kultur und Geschichte.

Karol Wojtyla war am 16. Oktober 1978 zum ersten nicht-italienischen Papst seit mehr als 450 Jahren unter dem Namen Johannes Paul II. gewählt und sechs Tage später in sein Amt eingeführt worden. Papst Franziskus sprach ihn 2014 heilig.

dpa

stol