Samstag, 29. September 2018

Papst ruft zum Rosenkranz-Gebet gegen den Teufel auf

Papst Franziskus hat die Gläubigen weltweit aufgerufen, im Oktober täglich den Rosenkranz zu beten. Dabei sollten sie vor allem um den „Schutz der Kirche gegen den Teufel“ bitten, hieß es in einer am Samstag vom Vatikan veröffentlichten Mitteilung.

Papst Franziskus fordert die Kirche zum Kampf gegen das Böse auf.
Papst Franziskus fordert die Kirche zum Kampf gegen das Böse auf. - Foto: © APA/Reuters

Der Satan versuche die Menschen von Gott zu trennen und untereinander zu spalten.

In der Erklärung verwies der Vatikan auf eine Predigt des Papstes vom 11. September. Darin hatte Franziskus den „Großen Ankläger“ gegeißelt, wie der Satan in der Bibel auch genannt wird, „der in der Welt umherzieht und schaut, wen er anklagen kann“.

Die Kirche müsse sich ihrer Fehler, ihrer Schuld sowie vergangenen und gegenwärtigen Missbrauchs bewusst werden. Dagegen müsse sie ohne Ausnahme kämpfen, damit das Böse nicht siege.

apa 

stol