Mittwoch, 14. Februar 2018

Pariser Anschläge: Freispruch für Hauptangeklagten

Im ersten Prozess wegen der Pariser Attentate vom November 2015 sind zwei Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden, der Hauptangeklagte wurde aber überraschend freigesprochen. Das Pariser Strafgericht verhängte die Höchststrafe von fünf Jahren gegen einen Mittelsmann, der den Islamisten dabei half, ein Versteck zu finden.

Jawad Bendaoud galt nach dem Attentat in Paris (2015) als Hauptverdächtiger. Am Mittwoch wurde er freigesprochen.
Jawad Bendaoud galt nach dem Attentat in Paris (2015) als Hauptverdächtiger. Am Mittwoch wurde er freigesprochen. - Foto: © APA/AFP

stol