Donnerstag, 17. Mai 2018

Parteichefs geben Grünes Licht für Regierungsprogramm

Der Vorsitzende der Lega, Matteo Salvini, und der Chef des Movimento 5 Stelle, Luigi Di Maio, haben nach einem Treffen am Donnerstag in Rom Grünes Licht für den Entwurf des Regierungsprogramms gegeben, der von ihren Delegationen am Mittwoch ausgehandelt worden war. Dies berichteten italienische Medien.

Lega-Chef Matteo Salvini und jener des Movimento 5 Stelle, Luigi Di Maio bei den Beratungen am Donnerstag. - Foto: ansa
Lega-Chef Matteo Salvini und jener des Movimento 5 Stelle, Luigi Di Maio bei den Beratungen am Donnerstag. - Foto: ansa

Salvini und Di Maio machten Fortschritte bei der Auswahl eines Ministerpräsidenten, hieß es weiter. Indiskretionen zufolge könnte Präsident Sergio Mattarella spätestens am Montag der Name eines neuen Premiers vorgelegt werden.

Nach der Parlamentswahl am 4. März herrschte in Italien wochenlang politischer Stillstand. Seit einer Woche verhandeln Fünf Sterne und Lega über die Bildung einer Regierung. Am Mittwochabend einigten sich die beiden Parteien auf einen gemeinsamen Regierungsentwurf.

Einzelne noch offene Punkte mussten von den Parteichefs noch geprüft werden. Diese gaben nun am Donnerstag dem Entwurf ihren Segen.

Der „Corriere della Sera“ erklärt das Regierungsprogramm in einem Video in 2 Minuten:

Externen Inhalt öffnen

apa/stol

stol