Mittwoch, 30. März 2016

Pfalzen: "Schlaraffenland für Hundekot"

Die Felder an der beliebten Plattnerstraße in Pfalzen werden immer mehr als Gassiplätze der Hundebesitzer für ihre Vierbeiner benutzt, beschwert sich ein STOL-Leser.

Hundetoiletten: In Pfalzen nur zur Zierde?
Badge Local
Hundetoiletten: In Pfalzen nur zur Zierde?

"Zum Teil verrichten die Hunde ihr Geschäft inmitten der Felder. Zum anderen Teil werden die von der Gemeinde kostenlos bereitgestellten "Sackerln fürs Gackerl" benutzt, jedoch ist für Herrchen und Frauchen der kurze Weg (200 Meter) zu den Eimern, wo das kostenlose Sackerl, kostenlos entsorgt werden kann, einfach zu weit", schimpft ein STOL-Leserreporter. 

Und so werden die Säcke laut Lesereporter "einfach am Straßenrand liegengelassen, oder ins Feld geworfen, wo sie der Grundbesitzer, nachdem er zum fünften mal in Hundekot getreten ist, selbst entsorgen kann".

Was würden die Hundebesitzer wohl sagen, wenn die Eltern von Babys ihre Windeln in ihre Vorgärten oder in Wiesen werfen würden, fragt sich der STOL-Leserreporter. 

stol