Samstag, 25. Juli 2015

PKK kündigt Waffenstillstand mit der Türkei auf

Die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hat ihren Waffenstillstand mit der türkischen Regierung aufgekündigt. Nach dem Luftangriff auf PKK-Lager im Nordirak in der Nacht auf Samstag sei er bedeutungslos geworden, erklärte die PKK auf ihrer Internetseite.

Da das türkische Militär Luftangriffe auf ein Lager der krudischen Arbeiterpartei PKK flog, kündigte diese am Samstag den bis dahin herrschenden Waffenstillstand auf.
Da das türkische Militär Luftangriffe auf ein Lager der krudischen Arbeiterpartei PKK flog, kündigte diese am Samstag den bis dahin herrschenden Waffenstillstand auf. - Foto: © shutterstock

stol