Mittwoch, 11. November 2015

Portugals Mitte-Rechts-Regierung per Misstrauensvotum gestürzt

Die linke Opposition hat die Mitte-Rechts-Regierung in Portugal per Misstrauensvotum gestürzt. 123 der 230 Parlamentsabgeordneten stimmten am Dienstag für den Antrag der Sozialisten, das Regierungsprogramm von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho für die neue Legislaturperiode abzulehnen, wie das Parlament mitteilte.

Ministerpräsident Pedro Passos Coelho (Mitte) verließ am Dienstag gesenkten Hauptes das Parlament.
Ministerpräsident Pedro Passos Coelho (Mitte) verließ am Dienstag gesenkten Hauptes das Parlament. - Foto: © APA

stol