Freitag, 24. April 2015

Priester in Italien wegen Missbrauchsverdachts festgenommen

In Norditalien wird ein Priester verdächtigt, Minderjährige in seiner Gemeinde sexuell missbraucht zu haben.

Foto: © shutterstock

Der Mann sei festgenommen und seines Amtes enthoben worden, bestätigte der Erzbischof von Vercelli, Marco Arnolfo, am Freitag. Der Priester war ebenfalls in Vercelli, einer Stadt westlich von Mailand, tätig.

Wie die Nachrichtenagentur ANSA unter Berufung auf Ermittler berichtete, habe der Priester Buben Sportschuhe, Geld oder Handy-Guthaben für Sex geboten. Ihm würden unter anderem sexuelle Nötigung und Sex mit Minderjährigen zur Last gelegt.

Die katholische Kirche wird immer wieder von Missbrauchsskandalen erschüttert. Papst Franziskus und sein Vorgänger Benedikt XVI. haben ein scharfes Vorgehen gegen pädophile Priester versprochen.

apa/dpa

stol