Donnerstag, 02. August 2018

Proactiva Open Arms rettet 87 Migranten im Mittelmeer

Ein Schiff der spanischen NGO „Proactiva Open Arms“ hat in der Nacht auf Donnerstag im südwestlichen Mittelmeer 87 Migranten gerettet, darunter acht Minderjährige. Die Migranten trieben seit zwei Tagen auf hoher See, berichtete die Hilfsorganisation auf Twitter.

Foto: © APA/AFP

Die Rettungsaktion erfolgte laut der NGO in internationalen Gewässern. „Jetzt sind alle sicher an Bord“, berichtete die Organisation. Noch unklar ist, wohin die Migranten geführt werden sollen. Italien hat NGO-Schiffen den Zugang zu seinen Häfen versperrt.

Der italienische Innenminister Matteo Salvini ist indes von einer humanitären Organisation wegen Rassismus angezeigt worden. Salvini wurde wegen der Verbreitung von Ideen verklagt, die „auf ethnischem und rassistischem Hass basieren“, teilte die Organisation Baobab mit, die in Rom Migranten versorgt.

Anhänger Salvinis reagierten am Donnerstag mit einer Solidaritätskundgebung für den Innenminister und Lega-Chef in Rom. „Ich stehe an Salvinis Seite“, lautete der Slogan eines Sitzstreiks auf dem zentralen Platz San Silvestro. Trotz sengender Hitze versammelten sich mehrere Parlamentarier der Lega und Aktivisten der rechten Partei, um ihre Solidarität mit Salvini und seines harten Einwanderungskurses zu bekunden.

apa

stol