Mittwoch, 08. April 2015

Putin: Russland will keinen Keil in die EU treiben

Kremlchef Wladimir Putin hat Befürchtungen der EU zurückgewiesen, Russland könne mit guten Beziehungen zu Griechenland die Europäische Union spalten wollen.

Wladimir Putin
Wladimir Putin - Foto: © APA/AP

Russland habe nicht vor, ein einzelnes Mitglied der EU auszunutzen, sagte Putin nach einem Gespräch mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras am Mittwoch in Moskau. Russland sei für eine offene und vertrauliche Zusammenarbeit mit der ganzen EU.

Tsipras gilt als Kritiker der harten Linie Brüssels gegen Moskau in der Ukraine-Krise. Die EU-Kommission hatte ihn vor einem Abweichen von der gemeinsamen Russland-Politik gewarnt.

apa/dpa

stol