Samstag, 15. Februar 2020

Queen-Gitarrist musiziert mit Koala auf Schulter

Während seines Aufenthaltes in Australien im Rahmen der „Queen and Adam Lambert“-Tournee kam es zu einer rührenden Szene: Brian May, Gitarrist der namhaften Band „Queen“, spielt Gitarre – während ein Koala auf seiner Schulter sitzt.

Der Koala überlebte das wütende Feuer in Australien.
Der Koala überlebte das wütende Feuer in Australien. - Foto: © Screenshot
Seelenruhig hält sich das Tier am Musiker fest und scheint ihm zu lauschen. May besuchte am 14. Februar ein Tier-Krankenhaus in Brisbane und der kleine Koala, für den er ein Lied spielte, hatte zuvor die zerstörerischen Brände überlebt. Der Gitarrist selbst bezeichnete diesen Augenblick auf Instagram als einen „schönen Moment mit einem bezaubernden geretteten Koala“.

„Diese Menschen leisten eine unglaubliche Arbeit, indem sie sich um die Überlebenden der tragischen Queensland-Brände kümmern. Sie brauchen unsere Unterstützung.“, so May weiter.



Der Musiker setzt sich bereits ein Leben lang für Tierrechte ein. Im Jahr 2009 gründete er die Tierschutzorganisation „Save Me Trust“, die sich unter dem Motto „Giving Wild Animals a Voice“ für wilde Tiere einsetzt.

Queen und Adam Lambert sind noch bis Ende des Monats in Australien auf Tour. Am 16. Februar wird die Band auf der Wohltätigkeitsveranstaltung „Fire Fight Australia“ auftreten, bei der Spenden für die Opfer der Buschfeuer gesammelt werden.

psy

Schlagwörter: