Dienstag, 21. April 2015

Raika Überetsch setzt bei Neuwahlen auf Kontinuität

Die Raiffeisenkasse Überetsch kann wiederum auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken, wovon sich die rund 500 an der 45. ordentlichen Vollversammlung in der Raiffeisenhalle von St. Michael/Eppan teilnehmenden Mitglieder überzeugten.

Auf der Tagesordnung standen neben der Genehmigung der Bilanz des Jahres 2014, auch die Neuwahlen des Obmannes, seiner Stellvertreter und der Mitglieder des Verwaltungs- und Aufsichtsrates.

Außerdem erwartete die Mitglieder mit dem Referat von Frau Prof. Dr. Theresia Theurl, welche sich mit dem Thema „Liquiditätsflut – Auswirkungen auf die Realwirtschaft Europas und Italiens“ auseinandersetzte, ein besonderes Highlight.

Bei den Neuwahlen wurde der gesamte Verwaltungsrat mit Obmann Dr. Philipp Oberrauch und seinen Stellvertretern Thomas Morandell und Hansjörg Hechensteiner an der Spitze sowie den Mitgliedern Dr. Reinhard Brunner, Richard Meraner, Horst Völser, Dipl. Agr. Harald Weis und Dr. Burkhard Zozin einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Ebenso einstimmig bestätigt wurde der Aufsichtsrat mit Dr. Werner Marschall als Vorsitzenden, Rag. Raimund Vigl und Dr. Karin Windegger als effektive Mitglieder sowie Dr. Christian Gasser und Dr. Thomas Plunger als Ersatzmitglieder.

Dadurch gaben die Mitglieder ein starkes Zeichen, dass innerhalb der genossenschaftlichen Gemeinschaft auf Kontinuität gesetzt wird.

 

stol