Mittwoch, 03. Oktober 2018

Rechte ziehen am Tag der „Deutschen Einheit” durch Berlin

Während hunderttausende Menschen auf dem Bürgerfest in Berlin friedlich den Tag der „Deutschen Einheit” feierten, sind mehrere hundert Rechtsradikale durch die Hauptstadt gezogen. Bei der Demonstration des Bündnisses „Wir für Deutschland” unter dem Motto „Tag der Nation” gaben sich zahlreiche Teilnehmer durch einschlägige Szenecodes als Neonazis zu erkennen.

Rechtsradikale unter sich am Tag der Deutschen Einheit. - Foto: APA (dpa)
Rechtsradikale unter sich am Tag der Deutschen Einheit. - Foto: APA (dpa)

stol