Sonntag, 05. November 2017

Rechtsextremist verliert Regionalwahl in der Slowakei

Die Regionalwahlen in der Slowakei haben am Samstag nicht den befürchteten starken Zugewinn für die rechtsextremistische Volkspartei "Unsere Slowakei" (LSNS) gebracht. Ihr Parteiführer Marian Kotleba wurde nach dem vorerst inoffiziellen Endergebnis als Regionspräsident in der flächengrößten Region Banska Bystrica abgewählt.

stol