Freitag, 24. August 2018

Rechtsschutz gilt auch für ungeborenes Leben

Eine im achten Monat schwangere Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, weil eine Frühgeburt drohte. Der Gynäkologe war der Ansicht, die Entbindung solle noch etwas hinausgezögert werden.

Nahe Angehörige von Unfallopfern haben Anrecht auf ein Schmerzensgeld, wenn das Familienmitglied durch das Verschulden eines Dritten ums Leben gekommen ist. Das gilt auch, wenn durch das Verschulden eines Arztes, ein ungeborenes Kind imMutterleib stirbt. Bild: Shutterstock
Nahe Angehörige von Unfallopfern haben Anrecht auf ein Schmerzensgeld, wenn das Familienmitglied durch das Verschulden eines Dritten ums Leben gekommen ist. Das gilt auch, wenn durch das Verschulden eines Arztes, ein ungeborenes Kind imMutterleib stirbt. Bild: Shutterstock

stol