Sonntag, 06. Juli 2014

Regierung denkt an Verkauf von Anteilen an Eni und Enel

Die Regierung Renzi denkt an den Verkauf von Anteilen an den staatlichen Konzernen Eni und Enel zum Schuldenabbau. Dies berichtete Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan, der in einem Interview mit dem „Corriere della Sera“ einen Nachtragshaushalt zur Defiziteindämmung ausschließt.

stol