Samstag, 14. Juni 2014

Regierung Renzi setzt Anti-Korruptionsmaßnahmen

Nach der letzten Serie von Korruptionsskandalen, die die italienische Öffentlichkeit erschüttert haben, greift Italiens Premier Matteo Renzi zur Gegenwehr. Die Kompetenzen der italienischen Anti-Korruptionsbehörde werden beträchtlich ausgedehnt.

stol