Montag, 06. August 2018

Regierungstruppen bombardieren IS-Gebiete im Süden Syriens

Im Süden Syriens haben die Regierungstruppen am Sonntagabend Luftangriffe auf von der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) kontrollierte Wüstengebiete in der Provinz Sweida geflogen. Die Luftangriffe und Gefechte mit IS-Kämpfern dauerten noch an, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die Regierungstruppen rücken demnach in den Norden und Nordosten von Sweida vor.

Die Luftangriffe und Gefechte mit IS-Kämpfern dauerten noch an.
Die Luftangriffe und Gefechte mit IS-Kämpfern dauerten noch an. - Foto: © APA

stol