Mittwoch, 25. Mai 2016

Religiöser Führer und Richter wird neuer Talibanchef

Vier Tage nach der Tötung des Talibanchefs Mullah Achtar Mansour durch US-Drohnen haben die radikalen Islamisten einen neuen Anführer gewählt. In einer am Mittwochmorgen von Sprecher Sabiullah Mudschahid versandten E-Mail heißt es, einer der beiden bisherigen Mansur-Stellvertreter, Mullah Haibatullah Achundsada, sei neuer Anführer der Bewegung.

Vor wenigen Tagen wurde Talibanchef Mullah Achtar Mansour bei einem US-Drohnenangriff getötet (im Bild). Jetzt wurde sein Nachfolger ernannt.
Vor wenigen Tagen wurde Talibanchef Mullah Achtar Mansour bei einem US-Drohnenangriff getötet (im Bild). Jetzt wurde sein Nachfolger ernannt. - Foto: © APA/AFP

Achundsada ist ein anerkannter religiöser Führer und hochrangiger Talibanrichter. Er hat bisher keine Rolle auf dem Schlachtfeld gespielt. Das ist ungewöhnlich für die Taliban.

Neuer erster Stellvertreter sei der Leiter der Militäroperationen, Siradschuddin Hakkani, der auch als Stellvertreter Mullah Mansours fungiert hatte.

Zweiter Stellvertreter wurde der Sohn des verstorbenen langjährigen Talibanchefs Mullah Omar, Jakub.

dpa

stol