Freitag, 07. November 2014

Renzi macht Druck auf EU

Der italienische Premier Matteo Renzi hat die EU aufgerufen, dank einer Auflockerung des Stabilitätspaktes mehr Ressourcen für Wachstum und Innovation freizumachen.

stol