Montag, 20. Juni 2016

Renzi sieht nach Wahlschlappe „Wunsch nach regionalem Wandel“

Der italienische Premier Matteo Renzi spielt die Wahlschlappe seiner Demokratischen Partei (PD) bei den Bürgermeister-Stichwahlen in Italien herunter, während die europakritische Fünf Sterne-Bewegung ihren Wahlerfolg in Rom und Turin feiert.

stol