Mittwoch, 22. April 2015

Renzi will Flüchtlingsproblem bereits in Afrika angehen

Italiens Regierungschef Matteo Renzi will den Ansturm der Bootsflüchtlinge langfristig mit einem stärkeren Einsatz in Afrika angehen.

Die Flüchtlingsproblematik soll, wenn es nach Matteo Renzi geht, durch Einsätze in Afrika angegangen werden.
Die Flüchtlingsproblematik soll, wenn es nach Matteo Renzi geht, durch Einsätze in Afrika angegangen werden. - Foto: © APA

stol