Freitag, 20. April 2018

Reuters-Reporter in Myanmar in Falle gelockt

In Myanmar befinden sich zwei Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters seit Ende letzten Jahres in Haft. Sie hatten zu der Vertreibung der Rohingya recherchiert. Ihnen wird vorgeworfen, sich illegal Informationen beschafft zu haben, um diese an ausländische Medien weiterzugeben. Im Rahmen der Anhörungen vor Gericht, kam es am Freitag zu einer brisanten Wendung.

Journalist Wa Lone am Freitag auf dem Weg ins Gericht.
Journalist Wa Lone am Freitag auf dem Weg ins Gericht.

stol