Donnerstag, 11. Mai 2017

Roland Schwienbacher bleibt HGV-Obmann in Ulten

HGV-Ortsversammlung in Ulten abgehalten – Ortsausschuss neu gewählt

Von links: Paul Tratter, Gemeindereferentin Monika Karnutsch, Ulrike Bertagnolli, Ortsobmann Roland Schwienbacher und Verbandssekretär Helmuth Rainer.
Badge Local
Von links: Paul Tratter, Gemeindereferentin Monika Karnutsch, Ulrike Bertagnolli, Ortsobmann Roland Schwienbacher und Verbandssekretär Helmuth Rainer.

Ulten – Kürzlich wurde in Ulten die Jahresversammlung der Ortsgruppe Ulten des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) abgehalten. Dabei wurde Roland Schwienbacher vom Gasthof „Eggwirt“ in St. Walburg erneut als Obmann bestätigt. Im ebenfalls neu bestellten Ortsausschuss werden ihm künftig Elisa Kuppelwieser von der Jausenstation „Steinrast“ in Kuppelwies, Ulrike Bertagnolli vom Hotel „Ultnerhof“ in St. Gertraud, Roland Staffler vom Hotel „Alpenhof“ in St. Walburg, Florian Berger von der Pension „Florian“ in St. Nikolaus und Paul Tratter vom Gasthaus „Weisses Rössl“ in St. Pankraz zur Seite stehen.

Schwienbacher berichtete von den Ultner Lammwochen, welche bereits zum 17. Mal veranstaltet wurden und somit einen festen Platz im Gourmetkalender des Tales und der Umgebung haben. Hierbei gilt es besonders die enge Zusammenarbeit mit der örtlichen Bauernschaft zu erwähnen, die damit spürbar Authentizität vermittelt. Das Gondeldinner und der Bergtisch in St. Pankraz waren weitere kulinarische Highlights im vergangenen Jahr. Schwienbacher sprach auch die neue „UltentalCard“ an, die ab Juni 2017 eingeführt wird und den Gästen sicher einige Vorteilen bringen wird. Er bedauert aber, dass diese auch die vielen Rad- und Skitourengäste, die sie gar nicht nutzen, finanzieren müssen. Schwienbacher bedankte sich bei der Gemeindeverwaltung und dem Tourismusverein für die gute Zusammenarbeit.

Gebietsobmann Hansjörg Ganthaler, dem der alte und neue Obmann im Namen der Ortsgruppe Ulten zum renommierten „Zukunftspreis 2017“ gratulierte, ging auf die Urbanistikreform des Landes ein. Weiters informierte er über die laufende Reorganisation der Tourismusverbände und das Projekt „Gastlichkeit in Südtirol“, welches den Serviceberuf aufwerten soll.

Gemeindereferent Christian Oberthaler dankte für den Einsatz und erwähnte die Bedeutung des Tourismus für das Tal. Oberthaler informierte über die Bauarbeiten an den Tunneln der Ultner Straße, welche in zwei Jahren abgeschlossen sein sollten. Auch der Bau des Glasfasernetzes ist im vollen Gange und dürfte bis auf die letzte Meile in absehbarer Zeit beendet sein.

Im Fachteil der Versammlung referierte Veronika Mair von der Abteilung IT / Onlinemarketing im HGV über die Vielfalt an Möglichkeiten zur Vermarktung der Betriebe über die neuen Medien.

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend über die neuen Bestimmungen zur Sicherheit am Arbeitsplatz und die Möglichkeiten von Landesförderungen für qualitative Erweiterungen der Betriebe.

HGV, Bozen

stol