Dienstag, 24. November 2015

Rom investiert zwei Milliarden Euro in Terrorismusbekämpfung

Die Regierung in Rom will mit Investitionen in Sicherheit und Kultur auf die Terroranschläge in Paris reagieren. „Die Attentäter in Paris haben vielen jungen Menschen das Leben genommen, die bisher nur Frieden und Freiheit gekannt haben. Auf den Terrorismus reagieren wir mit Kultur“, erklärte Premier Matteo Renzi am Dienstag in Rom.

stol