Dienstag, 06. März 2018

Rom: Politische Gespräche beginnen

Nach den Parlamentswahlen in Italien beginnen in Rom Gespräche, die nach der konstituierenden Versammlung des neuen Parlaments am 23. März zu einer Regierungsbildung führen sollten. Beide Wahlsieger – die populistische Fünf Sterne-Bewegung und die rechte Lega – bemühen sich um die Bildung einer Regierung in Alleinregie.

Die PD sei zu keiner Allianz mit populistischen Parteien bereit, versicherte Matteo Renzi.
Die PD sei zu keiner Allianz mit populistischen Parteien bereit, versicherte Matteo Renzi. - Foto: © APA/AFP

stol