Donnerstag, 15. März 2018

Romana Schuster Pichler ist die Bäuerin des Jahres 2018

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation hat Romana Schuster Pichler kürzlich zur Bäuerin des Jahres 2018 gewählt. Die Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“ hat die 49-Jährige in Tarsch besucht.

Romana Schuster Pichler mit der scheidenden Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer. - Foto: DLife
Badge Local
Romana Schuster Pichler mit der scheidenden Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer. - Foto: DLife

Romana Schuster ist eine waschechte Tarscherin. Hier aufgewachsen, hier verheiratet, hier verwurzelt. Man spürt das Vinschgerische in ihrem Blut: Sie wirkt unaufgeregt und geradlinig, gleichzeitig aufgeschlossen und humorvoll. Sie erzählt, wie sie zu ihrer großen Leidenschaft, dem Bienenzüchten, gekommen ist, und sie verrät, dass sie eine leidenschaftliche Kuchenbäckerin ist. Das Kuchenbacken ist ein Hobby geblieben, die Imkerei ist zum wichtigen Nebenerwerb auf dem Bachguthof geworden. Um etwa 300 Bienenvölker kümmern sich Romana, ihr Mann Wolfgang und die drei Kinder heute. Auf streng biologischer Basis wird Honig hergestellt. Aber auch Pflegeprodukte und sogar Honigwein bietet die Bauernfamilie mittlerweile an.

Romana Schuster Pichler ist die Bäuerin des Jahres 2018. - Foto: DLife

Ein Porträt von Romana Schuster erscheint am 15. März in der Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“.

D

stol