Donnerstag, 11. Januar 2018

Roms Ex-Bürgermeister Marino zu 2 Jahren Haft verurteilt

Roms Ex-Bürgermeister Ignazio Marino ist am Donnerstag von einem Berufungsgericht in Rom wegen Unterschlagung öffentlicher Gelder und Falschaussage im Zusammenhang mit teuren Restaurantbesuchen und Reisen auf Kosten der Gemeindekasse zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Erstinstanzlich war er 2016 freigesprochen worden. Marino kann gegen das Urteil beim Obersten Gericht berufen.

stol