Mittwoch, 13. Juni 2018

Rosadira Bike: Traumhafte Tage beim Mountainbike-Festival

Begeisterte Teilnehmer, traumhafte Trails und ausgebuchte Fahrtechnikkurse: Die 2. Auflage des Rosadira Bike MTB Festivals in Welschnofen war erneut ein voller Erfolg. Vom 7. bis 10. Juni vergnügten sich täglich mehrere hundert Mountainbiker auf dem Carezza Trail und den unzähligen Naturtrails im Gebiet unter dem Rosengarten und Latemar.

Foto: Rosadira Bike/Adrian Greiter
Badge Local
Foto: Rosadira Bike/Adrian Greiter

Viele der Teilnehmer waren schon bei der Premiere des Rosadira Bike im Vorjahr dabei gewesen und damals so begeistert, dass sie nun nach Welschnofen zurückkehrten. 14 Bikeguides von TrailXperience waren für die Fahrtechnikkurse im Einsatz, 24 lokale Bikeguides für die Touren.

Im Testcenter konnte man zahlreiche aktuelle Produkte der Mountainbike-Ausrüster testen. 120 Touren und Workshops wurden in den vier Tagen veranstaltet. Beliebteste Touren waren die Latemar-Umrundung, die Tierser Trails und die Karersee Trails.

Bei den Fahrtechnikkursen waren vor allem der „Trial Workshop“, „Spitzkehren durchfahren“ und der Spezialworkshop des österreichischen Bike-Trial-Stars Tom Öhler gefragt. Öhler zeigte sein Können auch im Rahmen von Laurins Bike Night am Samstag in Welschnofen.

Bereits am Donnerstag hatte die Highline Show „Enrosadira live“ an der Kölner Hütte für ein erstes Highlight gesorgt: Während des Sonnuntergangs wanderte ein Slackliner auf einer 150 Meter langen Highline von Fels zu Fels und ließ dabei sogar noch die „Goasl schnöllen“. Am Freitagabend folgte dann die Feuernacht „Rosegarden on fire“, die mit Feuershow, tollen Live-Bands und dem „Lupine Night Ride” aufwartete. 

Für den wohl emotionalsten Moment der vier Tage sorgte dann das JEMM Music Project mit seinem Akustikkonzert am Karer See: Von der Seebühne aus blickten die Zuschauer auf den farbenprächtigen Regenbogensee mit dem gewaltigen Latemar-Gebirgsstock im Hintergrund und genossen die vier Musikkünstler, die dieser einzigartigen Naturkulisse Töne verliehen. 

Den Abschluss des Rosadira Bike bildete der Biker Brunch am Sonntag, ein gemütliches Picknick mit Produkten der Eggentaler Bauern. Erstmals war das Rosadira Bike in diesem Jahr zudem als Going Green Event zertifiziert. Die Veranstaltung wurde nach den drei Kriterien der Nachhaltigkeit („ökologisch, ökonomisch und sozial“) geplant, organisiert und umgesetzt. Im Vordergrund standen dabei Abfallvermeidung und sorgfältige Mülltrennung, die Verwendung umweltfreundlicher Produkte, Energieeffizienz, regionale Wertschöpfung sowie soziale Verantwortung.

Im nächsten Jahr findet das Rosadira Bike vom 6. bis 9. Juni 2019 in Welschnofen statt.

stol