Dienstag, 24. Juli 2018

Russische Hacker: Zugang zu US-Stromversorgern

Russischen Hackern soll es laut einem Medienbericht gelungen sein, sich Zugang zu den Kontrollräumen von mehreren amerikanischen Stromversorgen zu verschaffen. Die Hacker seien zunächst in die Netzwerke von Drittfirmen eingedrungen und hätten sich auf diesem Weg Zugang zu den Systemen der Versorger verschafft, berichtete das „Wall Street Journal” unter Berufung auf das Heimatschutzministerium.

Die Gruppe war offenbar staatlich finanziert. - Foto: APA/AFP
Die Gruppe war offenbar staatlich finanziert. - Foto: APA/AFP

stol