Mittwoch, 22. November 2017

Russland protestiert gegen Festnahme von Oligarch Kerimow in Nizza

Die Festnahme des russischen Oligarchen und Senators Sulejman Kerimow in Frankreich hat scharfe Kritik in Moskau ausgelöst. Das Außenministerium bestellte am Mittwoch den Geschäftsträger der französischen Botschaft ein und überreichte ihm eine Protestnote, wie die Agentur Interfax meldete. Die Staatsduma bezeichnete die Festnahme als empörend.

Am Montagabend wurde Kerimow in Nizza festgenommen.
Am Montagabend wurde Kerimow in Nizza festgenommen. - Foto: © shutterstock

stol