Montag, 06. April 2015

Russland stationiert Abwehrraketensysteme in der Arktis

Russland baut seine Militärpräsenz in der Arktis weiter aus.

Symbolfoto
Symbolfoto - Foto: © APA

Die Armee habe in der rohstoffreichen Region Abwehrraketensysteme vom Typ Panzir stationiert, teilte Generalmajor Kirill Makarow Moskauer Medien zufolge mit. Es gehe um einen Schutz der „Nordflanke“ des Landes. Geplant sei auch die Verlegung von Kampfjets des Typs MiG-31, wurde Makarow am Montag zitiert.

Auf der im Nordpolarmeer liegenden Insel Nowaja Semlja soll zudem ein Frühwarnsystem entstehen. Russland will mit einer zunehmenden Militärpräsenz in dem Gebiet auch seine Ansprüche auf die dort vermuteten Bodenschätze untermauern.

apa/dpa

stol