Freitag, 25. Mai 2018

Russland weist Anschuldigungen zu Flug MH17 zurück

Das russische Außenministerium weist die jüngst erhobenen neuerlichen Anschuldigungen, für den Abschuss der Malaysischen Passagiermaschine MH17 über der Ukraine verantwortlich zu sein, als „unbegründet” zurück. Es unterstellt den Ermittlern Voreingenommenheit und Einseitigkeit, mit dem Ziel, Russland in den Augen der internationalen Gemeinschaft zu diskreditieren.

Russland unterstellt den Ermittlern im Fall MH17 Voreingenommenheit. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Russland unterstellt den Ermittlern im Fall MH17 Voreingenommenheit. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol