Montag, 13. April 2015

Salurn: Auto-Raser aufgepasst

Eine neue Regelung soll Raser in Salurn stoppen. Demnach gilt in der Salurner Puitenstraße nun Einbahnverkehr und Tempo 30.

Symbolfoto
Badge Local
Symbolfoto - Foto: © shutterstock

In der Puitenstraße wird eine neue Verkehrsregelung eingeführt, teilt die Salurner Gemeindeverwaltung mit.

Diese neue Verkehrsregelung sieht die Errichtung eines Einbahnverkehrs beschränkt auf die Kindergartenstraße ab dem Parkplatz unterhalb der Kirche und bis zur Kreuzung mit der Puitenstraße und von hier bis zur Kreuzung mit der Dante-Alighieri-Straße vor.

Der Einbahnverkehr wird vom Oberdorf in Richtung Unterdorf vorgesehen. Der Fußgänger- und Radweg wird entlang einer Straßenseite in beide Richtungen nutzbar sein.

Auf dem gesamten Teilstück wird eine Verkehrsbeschränkung von 30 km/h vorgesehen. Im Frühjahr 2014 wurde der Salurner Gemeindeverwaltung eine Unterschriftensammlung übergeben, mit welcher Bewohner der Puitenstraße auf das gesteigerte Verkehrsaufkommen in dieser Zone aufmerksam machten.

Der Gemeindeausschuss hat dann im Sommer eine Bürgerversammlung einberufen, um dieses Problem zu vertiefen. Anlässlich dieser Versammlung haben die Teilnehmer das Verkehrsaufkommen vom Unterdorf in Richtung Oberdorf als besonders belastend empfunden.

Die Bürger haben um Maßnahmen ersucht, um diese Auswirkungen einzudämmen. Im besonderen wurde damals um die Einrichtung eines Einbahnverkehrs ersucht.

stol