Mittwoch, 06. Juni 2018

Salvini will am Wochenende tunesischen Amtskollegen treffen

Der neue italienische Innenminister Matteo Salvini hofft, am kommenden Wochenende seinen tunesischen Amtskollegen Lofti Brahem zu treffen, um das Thema Migration zu besprechen.

Matteo Salvini will seinen tunesischen Amtskollegen treffen.
Matteo Salvini will seinen tunesischen Amtskollegen treffen. - Foto: © APA/AFP

Damit reagierte Salvini auf den Unmut Tunesiens nach seinen Aussagen zu „tunesischen Kriminellen“, die in Italien eintreffen würden.

„Über 2000 Tunesier befinden sich in den italienischen Haftanstalten und seit Anfang dieses Jahres sind die Hälfte der in Italien eingetroffenen Migranten. Tunesien ist ein freies, demokratisches Land ohne Krieg und Hunger. Ich will den tunesischen Innenminister treffen, um zu begreifen, was dort geschieht“, so Salvini im Interview mit Radio RAI am Mittwoch.

Salvini äußerte die Hoffnung, dass Europa wieder eine „gute Zusammenarbeit“ mit Russland aufnehmen werde. „Mit Russland müssen wir gute Handelsbeziehungen haben, weil er ein strategischer Partner ist“, sagte Salvini, Chef der Lega.

Salvini hatte bei einem Besuch auf Sizilien am Sonntag betont, dass er sich für Abkommen mit den Herkunftsländern der Migranten für deren raschere Abschiebung einsetzen wolle. Kampf gegen Schlepperei ist ein Hauptanliegen der neuen Regierung um Premier Giuseppe Conte, die sich am Mittwoch der Vertrauensabstimmung in der Abgeordnetenkammer unterzieht.

apa

stol