Donnerstag, 04. Mai 2017

SBB Senioren: 61. Ortsgruppe in Rodeneck gegründet

Seit rund einem Monat ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Rodeneck wurde am 30. März 2017 die 61. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

Die Ortsgruppe Rodeneck.
Badge Local
Die Ortsgruppe Rodeneck.

Die Gründung der Ortsgruppe Rodeneck der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund erfolgte im Rahmen eines Informationstreffens im Hofschank „Obergasserhof“ in Gifen/Rodeneck.

Josef Weissteiner, der Bezirkspräsident Eisacktal/Wipptal der Seniorenvereinigung, eröffnete das Treffen mit einer Begrüßung und mit einem Dank an den Ortsobmann des Südtiroler Bauernbundes, Oswald Mair, und die Ortsbäuerin Martha Putzer Knollseisen, die das Zustandekommen dieses Treffens von Anfang an unterstützt haben. „Für die Gründung einer Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund ist die Unterstützung der anderen bäuerlichen Organisationen des Dorfes sehr wichtig“, betonte Weissteiner.

Anschließend stellte er die Seniorenvereinigung vor und erklärte: „Unsere wichtigsten Ziele sind die Vermeidung der Einsamkeit im Alter und die Pflege des Miteinanders. Die Ortsgruppen schaffen Möglichkeiten des Austauschs und den Senioren tut es gut, beim geselligen Beisammensein einmal den Alltag zu vergessen.“

Der Landespräsident der Seniorenvereinigung, Gottfried Oberstaller, ergänzte, dass die Seniorenvereinigung keine Konkurrenz zu anderen Seniorengruppen bilde. „Unsere Ortsgruppen erweitern vielmehr das bestehende Angebot für Senioren in den Dörfern und tragen dazu bei, dass für möglichst viele ältere und alte Menschen vor Ort etwas getan wird.“

Was eine Ortsgruppe alles organisiert, schilderten schließlich die Landespräsident-Stellvertreterin Theresia Larcher und die Bezirkspräsident-Stellvertreterin Anna Schatzer. Sie veranstalten beispielsweise Fahrten in- und außerhalb Südtirols und Kartennachmittage mit gemütlichem Beisammensein. „Wichtig ist es, die Tätigkeit stets auf den Alltag der Senioren und das Dorfleben abzustimmen“, betonten die zwei Funktionärinnen.

Wahl des ersten Ortsausschusses

Aufgrund dieser Informationen und weiterer aussagekräftiger Argumente fassten die anwesenden Senioren den Entschluss, eine Ortsgruppe zu gründen.

Bei der Wahl des ersten Ortsausschusses wurden Albert Agreiter (Ortspräsident) und Antonia Putzer (Ortspräsident-Stellvertreterin) sowie Maria Volgger, Elisabeth Volgger und Anton Lechner gewählt.

Bäuerliche Familie nun komplett

Zu den ersten Gratulanten zählten der Ortsobmann des Südtiroler Bauernbundes und die Ortsbäuerin. Sie erklärten, dass sie sich besonders darüber freuen, dass mit der Gründung dieser Ortsgruppe nun auch in Rodeneck alle vier bäuerlichen Organisationen vertreten sind und die bäuerliche Familie somit komplett ist. Weiters betonten sie, dass sie diese Gründung sehr begrüßen, und sicherten den Senioren ihre Unterstützung zu.

stol