Mittwoch, 6. September 2017

Schauspiel der Schafe am Schnalstaler Gletscher - Transhumanz am 9. und 10. September 2017

Den Übergang tausender Schafe vom Schnalstal ins Ötztal und zurück bezeichnet man als „Transhumanz“. Wörtlich übersetzt heißt dies „Wanderweideschaft“. Seit Urzeiten schon treiben Hirten Vinschger und Schnalser Schafe alljährlich auf die saftigen Wiesen ins hintere Ötztal zur Sommerweide. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich in einem Vertrag aus dem Jahre 1415, aber die Transhumanz dürfte wesentlich älter sein als 600 Jahre.

Transhumanz - Foto: Katerina Fiser









stol