Montag, 28. November 2016

"Schulbetrieb in Obermais muss aufrechterhalten werden"

„Der Schulbetrieb in Obermais muss aufrechterhalten werden!“ fordert der Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Meran Christoph Mitterhofer. „Die Machtspielchen des Landes, der Gemeinde sowie die Habgier Privater, dürfen nicht zu Lasten der Schüler in Obermais gehen!“

Christoph Mitterhofer
Badge Local
Christoph Mitterhofer

Bereits vor einigen Monaten wurde dem Gemeinderat Mitterhofer zugesichert, dass man alle Hebel in Bewegung gesetzt habe, um die Raumnot in Obermais zu lösen. Deshalb werde man erneut einen Beschlussantrag einreichen um politischen Druck auf die Stadtregierung auszuüben.

Seit Jahrzehnten schon stellt die Obermaiser Mittelschule ein Problem dar, bis heute hat sich hier nicht viel getan. Der Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Meran, Christoph Mitterhofer, absolvierte vor 10 Jahren selbst die Mittelschule in Obermais und kennt dort die Probleme. Abgesehen von der Feuchtigkeit in den Wänden und dem veralteten Gebäude und dem mangelnden Platz, fehlen zeitgemäße Toiletten sowie Zugänge für gehbehinderte Schüler, sowie technische Räume für den Biologie und Musikunterricht.

Man fühle sich hier als Opposition verpflichtet einzuschreiten, um die Regierenden an ihre Versprechungen zu erinnern, so die Süd-Tiroler Freiheit Meran.
Vor einigen Monaten wurde von der Gemeinderatsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit Meran ein Beschlussantrag eingereicht, um „Schwung“ in die Problematik zu bringen. Damals wurde versichert, dass man das Problem im Griff habe und bereits Lösungen anstrebe. Bislang wurden nur Versprechungen gemacht und wieder gebrochen. Das Stadtviertel Obermais ist  aufgrund der vielen Neubauten sowie durch die Zuwanderung enorm im Wachstum begriffen. Dies werde in den nächsten Jahren massive Probleme herbeiführen, da Strukturen fehlen, resümiert die Süd-Tiroler Freiheit Meran.

„Eine Lösung des Problems wäre der Ankauf des Ex-Böhler Komplexes, hier würde genügend Baumasse frei für ein neues Schulzentrum. Natürlich muss man als Stadtregierung auch zukünftig besser auf das Bevölkerungswachstum im Stadtviertel reagieren. Versäumnisse dieser Art rächen sich immer“, so  Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

Christoph Mitterhofer

Süd-Tiroler Freiheit, Bozen

stol