Freitag, 09. Januar 2015

Schulen nahe der Druckerei werden evakuiert

Die französischen Behörden wollen drei Schulen in der Nähe der Druckerei evakuieren, in der sich die mutmaßlichen Attentäter von Paris verschanzt haben.

Die Schüler würden in eine weiter entfernte Turnhalle in Dammartin-en-Goele gebracht, wo sie von ihren Eltern abgeholt würden, teilte die Stadtverwaltung am Freitag auf ihrer Internetseite mit.

Dies gelte sowohl für die rund 300 Meter entfernte Volksschule und den Kindergarten, die zuvor unter schwerer Bewachung standen, als auch für einen nahegelegene Mittelschule und ein Gymnasium.

Die Sicherheitskräfte haben die gesuchten Attentäter in einer Druckerei eingekesselt. Die Gegend ist weiträumig abgesperrt.

Vermummte Männer hatten am Mittwoch die Redaktion des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ gestürmt und zwölf Menschen getötet.

apa/dpa

stol