Donnerstag, 28. Juni 2018

Schutzraum bombardiert: Mehr als 20 Tote in Syrien

Bei heftigen Luftangriffen auf Rebellengebiete im Süden Syriens am Donnerstag sind Aktivisten zufolge mindestens 22 Zivilisten getötet worden. Allein im Ort Al-Musaifra nahe der Stadt Daraa seien 17 Menschen in einem Kellerschutzraum ums Leben gekommen, darunter fünf Kinder, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag.

Schweres Bombardement in Daraa. - Foto: APA/AFP
Schweres Bombardement in Daraa. - Foto: APA/AFP

stol