Donnerstag, 11. Juni 2015

"Schwabenkinder" in Algund

Die Steinachbühne Algund zeigt zum 30-jährigen Jubiläum des Theatervereins von 4. bis 14. Juni 2015 das sozialkritische Volksstück und Kinderdrama „Schwabenkinder“ von Claudia Lang.

Badge Local

Regisseur Günther Götsch hat den Text für die Steinachbühne adaptiert. Er schreibt: "Ein bewegendes Stück Geschichte unseres Landes. Dreihundert Jahre lang wandern Tiroler Kinder zum Josefi-Tag übers schneebedeckte Joch Richtung Bodensee, um bei schwäbischen Großbauern in den Dienst zu treten.

Feilschen am Ravensburger Kindermarkt. Wer hat das Glück eine gute Stelle zu ergattern? Wem beschert das Pech eine brutale Knechtschaft? Doch für alle gilt dasselbe. Sieben Monate alleine sein, ohne Eltern, Geschwister, Freunde. Erst am Martinitag werden sie zurückkehren, über die ersten Herbstschneefelder, im neuen Gewand und mit ein paar Gulden in der Tasche. Jahr für Jahr wiederholt sich diese Tragödie. Das Ende dieses dunklen Kapitels des „Schwabengehens“ läuten der Erste Weltkrieg und die Schulpflicht für ausländische Kinder in Württemberg im Jahre 1921 ein."

Zum Inhalt:

Das kleine Wolfele, sensibel und klug, muss miterleben, wie seine Geschwister und die älteren Kinder aus dem Dorf im Sommer ins Schwabenland gesandt werden, um Geld zu verdienen. Für jedes der Kinder ist früher oder später die Zeit gekommen „Schwaben zu gehen“; Die billigen Arbeitskräfte sind gerne gesehen und am heimatlichen Herd befindet sich ein Esser weniger. Dass es im Schwabenland jedoch alles andere als angenehm ist, weiß Wolfele von seiner Mutter Agnes: Sie musste am eigenen Leib erfahren, was es heißt einem fremden Arbeitgeber schutzlos ausgeliefert zu sein. Ihre Tochter Rosa war bereits im Schwabenland und möchte unter keinen Umständen mehr dorthin. Nun will Agnes mit allen Mitteln verhindern, dass ihre Kinder erneut gehen müssen, doch ihr Mann Kilian bleibt unerbittlich und ihre Mühen sind vergebens. Die Not ist einfach zu groß und die Kinder ziehen fort. Von einer Hausiererin erhält Agnes nach Wochen des Bangens und Wartens Nachricht aus der Ferne ...

Aufgrund des großen Erfolges der "Schwabenkinder"-Inszenierung findet am Samstag, 13. 06. mit Beginn um 17 Uhr eine Zusatzaufführung statt.

Tickets: 15 Euro (Normalpreis), 10 Euro (Kinder bis 14 Jahre).
Kartenverkauf beim Thalguterhaus Algund unter 0473 220442 oder [email protected] (Mo-Fr: 9-12, 15-18 Uhr). An Wochenenden ganztags und an Aufführungstagen (eine Stunde vor Beginn) unter 334 3453299.

stol