Sonntag, 18. Juni 2017

Schwache Beteiligung bei zweiter Parlamentswahl-Runde in Frankreich

Bei der entscheidenden Runde der Wahl zur französischen Nationalversammlung hat sich eine sehr geringe Wahlbeteiligung abgezeichnet. Im zweiten Wahlgang gaben am Sonntag bis 17.00 Uhr nur 35,3 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimmen ab, wie das Innenministerium bekanntgab.

Bei der entscheidenden Runde der Wahl zur französischen Nationalversammlung hat sich eine sehr geringe Wahlbeteiligung abgezeichnet.
Bei der entscheidenden Runde der Wahl zur französischen Nationalversammlung hat sich eine sehr geringe Wahlbeteiligung abgezeichnet. - Foto: © shutterstock

stol