Sonntag, 09. April 2017

Schwedische Polizei: Verdächtiger war IS-Sympathisant

Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm ermittelt die Polizei wegen Terrorverdachts gegen einen 39-jährigen Mann aus Usbekistan. Dieser habe auch bereits Sympathien für die Terrororganisation IS geäußert.

Weinend legten die Menschen in Stockholm am Tag nach dem Attentat Blumen und Kerzen im Gedenken an die Opfer nieder.
Weinend legten die Menschen in Stockholm am Tag nach dem Attentat Blumen und Kerzen im Gedenken an die Opfer nieder. - Foto: © APA/AFP

stol