Samstag, 28. April 2018

Schwimmendes Atomkraftwerk legte in St. Petersburg ab

Das schwimmende Atomkraftwerk „Akademik Lomonossow” hat am Samstag die Baltische Werft in St. Petersburg verlassen und befindet sich am Weg in den Nordmeerhafen Murmansk. Dort soll es mit Brennstäben beladen werden. Anschließend soll die Anlage Tausende Kilometer in den äußersten Nordosten Russlands bugsiert werden, um ab 2019 die Region Tschukotka mit Strom zu versorgen.

"Akademik Lomonossow" soll Akw an Land ersetzen Foto: APA (AFP/Archiv)
"Akademik Lomonossow" soll Akw an Land ersetzen Foto: APA (AFP/Archiv)

stol