Donnerstag, 12. Juni 2014

Sechs Tote bei Konflikten in Chinas Unruheregion Xinjiang

Bei Zusammenstößen zwischen Polizisten und aufgebrachten Bürgern sind laut einem Medienbericht in Chinas muslimisch geprägter Unruheregion Xinjiang sechs Menschen ums Leben gekommen.

stol