Samstag, 12. Januar 2019

Sechs-Wehren-Rennen auf Meran 2000

Jährlich veranstalten die 6 Feuerwehren von Meran – Labers, Freiberg, Gratsch, Meran, Untermais und Obermais – zu Beginn des neuen Jahres das traditionelle Sechs-Wehren-Rennen. Zum dritten Mal in Folge hat sich am Samstag die Feuerwehr Labers den Sieg geholt.

Das Organisationsteam des Sechs-Wehren-Rennens im Skigebiet Meran 2000 mit Bürgermeister Paul Rösch. - Foto: Meran 2000/Simone Walzl
Badge Local
Das Organisationsteam des Sechs-Wehren-Rennens im Skigebiet Meran 2000 mit Bürgermeister Paul Rösch. - Foto: Meran 2000/Simone Walzl

Das Rennen wird in Zweier-Teams bestritten: Ein Team-Mitglied muss dabei rodeln, das andere einen Riesentorlauf bewältigen. Die gefahrene Zeit beider Mitglieder werden zusammengerechnet und das schnellste Team gewinnt.

In diesem Jahr hat sich die Feuerwehr Labers zum dritten Mal in Folge den Gesamtsieg geholt. Den zweiten Platz sicherte sich Freiberg, gefolgt von Obermais, Untermais, Meran und Gratsch.

In der Kategorie „Rodeln“ siegten Andreas Zöggeler (Mitte), Martin Markt (links) und Konrad Trenkwalder (rechts). - Foto. Meran 2000/Simone Walzl

In der Kategorie Skifahren siegten Martin Chizzali (Mitte), Manuel Chizzali (links) und Christian Frei (rechts). - Foto: Meran 2000/Simone Walzl

Das Rennen wurde in diesem Jahr vom Skiclub Meran, den Bergbahnen Meran 2000 und der Freiwilligen Feuerwehr Obermais organisiert.

stol/ape

stol